Vilhjálmsdóttir, L: Alle Schönen Worte / Frostschmetterlinge

Artikelnummer:  IS961
Vilhjálmsdóttir, Linda
Alle Schönen Worte / Frostschmetterlinge = Öll fallegu orðin / Frostfiðrildin

2011, Geb
45,00 €
inkl. MwSt. (zzgl. Versandkosten)
<1 Woche

Vilhjálmsdóttir, Linda :

Alle Schönen Worte / Frostschmetterlinge = Öll fallegu orðin / Frostfiðrildin

Übersetzt von Tina Flecken. Illustrationen von Bernd Koberling. Münster, 2011. (Isländische Literatur der Moderne, 12) Geb

Linda Vilhjálmsdóttir lebt und arbeitet in Reykjavík und zählt zu den bedeutendsten Lyrikerinnen ihres Landes. Mit diesem Band liegen erstmals 2 vollständige Gedichtsammlungen in deutscher Sprache vor.
In einfacher und direkter Sprache, doch voller Leidenschaft und Tiefe setzt sie sich mit der Natur und den ewigen Themen der Poesie auseinander: Liebe, Tod, Verlust und Einsamkeit, wobei neben Trauer und Melancholie immer wieder auch Humor und Ironie durchscheinen.
Mit dem Lesen der Gedichte hat Bernd Koberling 40 Aquarelle geschaffen. Bernd Koberling lebt
und arbeitet in Berlin. Der Künstler hat in der isländischen Reihe schon Aquarelle für die Ausgaben mit Snorri Hjartarson, Baldur Oskarsson, Gyr∂ir Eliasson und Sjón geschaffen. Auch die Arbeiten für diesen neuen Band sind mit dem Lesen der Gedichte in Island entstanden.

Autorenporträts:
Vilhjálmsdóttir, Linda

Linda Vilhjálmsdóttir, geb.1958 in Reykjavík / Island, arbeitete für viele Jahre als Krankenpflegerin. Nach ersten Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitungen und Literaturzeitschriften erschien 1990 mit Bláþráður / Dünner Faden ihr erster Lyrikband, der ihr zunächst in Island, bald jedoch auch international große Anerkennung einbrachte. Ihm folgten neben Theaterstücken und einem autobiografischen Roman bisher sieben weitere Gedichtbände, zuletzt in 2020 der poetische Zyklus über das Leben unter den Bedingungen der Corona-Epidemie kirralífsmyndir / stillleben. Nach diversen deutschsprachigen Veröffentlichungen ihrer Lyrik, vor allem in der Literaturzeitschrift die horen, erschien 2011 die Übersetzung ihrer Gedichtbände Öll fallegu orðin / Alle schönen Worte und Frostfiðrildin / Frostschmetterlinge im Verlag Kleinheinrich in Münster sowie eine kleine Auswahl ihrer bis dahin veröffentlichten Gedichte in der von Wolfgang Schiffer herausgegeben Anthologie Am Meer und anderswo – Isländische Autoren in deutscher Übersetzung. Linda Vilhjálmsdóttir erhielt für ihr literarisches Schaffen zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter 1993 den Literaturpreis der Tageszeitung DV und 2005 den Jón-úr-Vör-Poesiepreis. Für den Gedichtband frelsi, 2018 unter dem Titel Freiheit im ELIF VERLAG erschienen, wurde sie 2015 erneut mit dem Literaturpreis der Tageszeitung DV sowie mit dem Preis des Isländischen Buchhandels für den besten Gedichtband des Jahres ausgezeichnet; außerdem war sie mit frelsi für den Literaturpreis des Nordischen Rates 2017 nominiert und wurde beim Internationalen Literaturfestival „Europäischer Dichter der Freiheit“, das 2018 zum fünften Mal in der polnischen Stadt Danzig stattfand, für den Gedichtzyklus mit der gleichnamigen Auszeichnung, dem Preis „Europäischer Dichter der Freiheit“ geehrt. Ihr 2018 erschienener Gedichtband smáa letrið, dessen deutschsprachige Fassung der ELIF VERLAG hiermit in einer zweisprachigen Edition vorlegt, zählte in Island noch bis weit in das Jahr 2019 hinein zu den monatlich meist verkauften Neuerscheinungen im Bereich Lyrik.

Flecken, Tina (1968-)

Tina Flecken, geboren 1968 in Köln, studierte Skandinavistik, Anglistik und Germanistik in Köln und Reykjavík. Mehrjährige Tätigkeit als Verlagslektorin, zahlreiche Übersetzungen von Lyrik und Prosa aus dem Isländischen, u. a. von Sjón, Kristin Marja Baldursdóttir, Andri Snær Magnason und Yrsa Sigurðardóttir.

ISBN 978-3-930754-65-6 9783930754656 Kleinheinrich