x 

Guðmundsson, H: Halldór Laxness

CoverTitelbild
Artikelnummer:  IS23
Guðmundsson, Halldór
Halldór Laxness

2011, Ln

Halldór Laxness war der letzte Nationaldichter der westlic...
24,00 €
inkl. MwSt. (zzgl. Versandkosten)
ca. 2 Wochen

Guðmundsson, Halldór :

Halldór Laxness :
Leben und Werk

Göttingen, 2011. Ln

Halldór Laxness war der letzte Nationaldichter der westlichen Welt. Mit ihm begann die isländische Literatur der Moderne. 1902 geboren und 1998 gestorben, war Halldór Laxness in jeder Hinsicht ein Kind des 20. Jahrhunderts, eines Jahrhunderts der Extreme.

Autorenporträts:
Laxness, Halldór (1902-1998)

Halldor Kiljan Laxness, am 23. April 1902 in Reykjavik geboren, erhielt 1955 den Nobelpreis für Literatur. Werke u.a.: "Weltlicht" (1937-40), "Atomstation" (1948), "Die glücklichen Krieger" (1960), Romane. Halldor Laxness starb am 9. Februar 1998.

Guðmundsson, Halldór (1956-)

Halldor Gudmundsson verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Deutschland, studierte Literaturwissenschaft in Island und Kopenhagen und ist seit 1984 Verlagsleiter in Rykjavik. Er hat ein Buch, mehrere Aufsätze und ein Fernsehfeature über Halldor Laxness veröffentlicht.

ISBN10 3-88243-805-3 3882438053 ISBN 978-3-88243-805-5 9783882438055 ISBN 978-3-86930-235-5 9783869302355 Gerhard Steidl Druckerei und Verlag